LDR#435 - vom 20.08.2021

  • Wir reden mit Tim Lüddemann, einem freien Journalisten, der u.a. für’s ND und dessen Supernova-Mag schreibt, über Zwickau: “Zwickau unter Naziattacken” heißt der 9-minütige Beitrag, in dem Tim über eine neue Welle von Einschüchterung und Gewalt berichtet und mit Betroffenen vor Ort geredet hat.
  • Danach haben wir Yasemin am “Telefon”, die sich in einer just gegründeten Initiative für besonders gefährdete Afghan*innen engagiert. Wir reden über den Status Quo, was getan werden muss und was überhaupt noch getan werden kann und was ihre Initiative tut.

LDR#434 - vom 06.08.2021

  • Wir schauen zurück nach Zwönitz: Nachdem wir letztes Mal über die geplante Demonstration “Schicht im Schacht” redeten, fragen wir nun Karo, wie diese vor Ort abgelaufen ist, was es für Auswirkungen gab und wie es weiter geht.
  • Sachsen, dies und das, verschiedenes

LDR#433 - vom 23.07.2021

LDR#432 - vom 09.07.2021

  • Wir schauen einmal mehr nach Griechenland, auf Lesbos und sprechen fernmündlich mit Andrea, die bis vor kurzer Zeit noch auf der Insel war und uns schon einmal im LDR über die Situation vor Ort berichtete. Wir sprechen über den Status Quo, die Zeit nach Moria, was sich (nicht) geändert hat und was Corona für Geflüchtete bedeutet.
  • Diesmal eigentlich davor, der beliebte große Kessel Sachsen und dies und das!

LDR#431 - vom 25.06.2021

  • Wir reden mit Mark, der ein Teil des “so nicht bestellt“-Podcasts ist. Ein Podcast, der sich kritisch mit Abschiebungen auseinandersetzt. Zusammen mit Sandra vom Bon Courage e.V. reden sie über die asylpolitischen Entscheidungen der letzten Jahre und suchen nach Antworten auf Fragen wie: ” Wie laufen Abschiebungen ab? Wer landet im Abschiebeknast? Was geschieht am Flughafen? Wohin gehen, nachdem der Abschiebeflieger gelandet ist? Und – wie die Abschiebung verhindern?”
  • Ein Haufen Sachsen und verschiedenenes, wie es sich gehört.