LDR#439 - vom 15.10.2021

– Wir sprechen am Telefon mit Lisa von “Copwatch“, über die diesjährigen KEW (Kritische Einführungswochen) an der Universität Leipzig. Im Vorfeld und während dessen war einiges passiert, von geplatzten Raumzusagen bis zu Polizeibeamten, die plötzlich in den Hörsälen standen.
– Ein wenig Sachsen und der ganze Rest

 

LDR#438 - vom 01.10.2021

– Wir reden mit Robert Feustel natürlich über die Bundestagswahl, den Ausgang, den Wahlkampf, was passiert ist und was das für die Zukunft bedeuten kann. Und die Zeit ging schnell ging rum!

LDR#437 - vom 17.09.2021

– Wir reden mit dem Demobündnis “Wir sind alle Linx” über die gleichnamige Demo in Leipzig am Wochenende
– Und einen üblichen Kessel Rundumschlag

LDR#436 - vom 03.09.2021

– In Plauen eröffnete am Wochenende ein lokales Büro der FAU (Freie Arbeiterinnen- und Arbeiter Union). Mit zwei VertreterInnen der selbstorganisierten Gewerkschaft reden wir über die Eröffnung, die FAU selbst und Gewerkschaften an sich.

– Sachsen, dies und das, verschiedenes

 

LDR#435 - vom 20.08.2021

  • Wir reden mit Tim Lüddemann, einem freien Journalisten, der u.a. für’s ND und dessen Supernova-Mag schreibt, über Zwickau: “Zwickau unter Naziattacken” heißt der 9-minütige Beitrag, in dem Tim über eine neue Welle von Einschüchterung und Gewalt berichtet und mit Betroffenen vor Ort geredet hat.
  • Danach haben wir Yasemin am “Telefon”, die sich in einer just gegründeten Initiative für besonders gefährdete Afghan*innen engagiert. Wir reden über den Status Quo, was getan werden muss und was überhaupt noch getan werden kann und was ihre Initiative tut.