LDR#444 - vom 24.12.2021

– Wir sind uns nicht sicher, aber eine Sendung an Heiligabend hatten wir wohl auch noch nicht. Jedenfalls schauen wir zurück, auf 2021 an sich und auf das Kampagnenende “still not living police” im UT-Connewitz. Ein Interview des Abends mit Dr. Robert Feustel haben wir herausgeschnitten und ist hier zu höre. Bis nächstes Jahr!

LDR#443 - vom 10.12.2021

– Wir reden am Telefon mit Andreas Speit über einen Artikel in der TAZ, in dem er, verknappt gesagt, über die historische Herkunft der sogenannten Querdenker schreibt. Der Text ist in längerer Form im, von Wolfgang Benz herausgege­benen, Buch: „Querdenken. Protestbewegung zwischen Demokratieverachtung, Hass und Aufruhr” erschienen;
– Mehr Corona und Sachsen, dies und das.

(Aufgrund technischer Verbindungsprobleme ist diese Folge kürzer als gewohnt, da im Nachhinein zum einfacheren Nachhören zusammengeschnitten)

LDR#442 - vom 26.11.2021

– Wir haben mit Edgar Lopez gesprochen, er begleitet als Journalist den Prozess in Dresden gegen Lina E. und andere. Bisher war er bei allen Verhandlungstagen zugegen und erzählt uns, wie der Prozess vor Ort aussieht, wie man sich das Setting vorstellen muss, wie die Anklagepunkte lauten und verhandelt werden und mehr!
– leider Corona und anderes

LDR#441 - vom 12.11.2021

Wir reden am Telefon mit Cornelia Ernst (MdEP) über die Situation in Griechenland und Polen, bzw. Belarus. Cornelia Ernst war vor Kurzem auf Samos und konnte dort zufällig die Situation von Geflüchteten und sogenannten Push-Backs seitens der griechischen Autoritäten als Augenzeugin wahrnehmen und im konkreten Fall wohl verhindern;
Weiteres über Polen und Belarus, über eine Solidaritätsaktion an der polnischen Grenze von Brandenburg bis Sachsen